Kundenmeinungen, Kundenrezessionen

Ernährungsberatung aufgrund dauerhafter Krankheit

Unsere Maus hatte jahrelang Beschwerden, diverse Tierärzte konnten ihr nicht helfen. So viele Tests, so viele Meinungen, so viele Versuche…immer wieder Durchfall, Sodbrennen, Gras fressen, Erbrechen, Ruckreiz usw. usw.

Nach einer eingehenden Beratung in Ihrer Praxis haben wir viel Neues erfahren und ausprobiert. Das ist jetzt 6 Wochen her und unser Schatz ist ENDLICH gesund. Manchmal kann es so einfach sein. Wir sind froh Frau Behle gefunden zu haben. DANKE, DANKE, DANKE

Ihre Elfi + Sissi, Köln

 

Angst vor Knackgeräuschen im Haus

Unser Hund kam vor einigen Monaten aus Rumänien zu uns. Er ist sehr ängstlich und unsicher. Wir hatten schon einige Hunde in unserem Leben aber dieser Hund war eine Herausforderung. Besondere Panik hatte er vor allem, was im Haus knackt und knirscht. Besonders vor der Heizung, die regelmäßig Geräusche macht. Er wollte alle Räume nicht mehr betreten, aus denen Geräusche kamen. Frau Behle war vor Ort und konnte ihm tatsächlich helfen. Nach einigen Wochen gehört das Problem der Vergangenheit an. Wir trainieren jetzt noch einige andere Dinge mit ihm und wenn das so weiter geht, haben wir bald einen selbstbewussten Hund. So haben wir uns gewünscht. Wir danken Karin Behle sehr und können sie wärmstens weiter empfehlen. Vielen Dank von unserer ganzen Familie.

Zottel und Familie aus Düsseldorf

 

Mein Hund geht Jogger, Radfahrer, Scater, Spaziergänger an und zwickt den Menschen in die Beine

Liebe, liebe Frau Behle,

hier ein Bericht zu Fufu. Wochenlang wurde geübt, alles, was Sie uns empfohlen haben, haben wir nach und nach und mit viel Geduld umgesetzt. Ich hatte auch schon vorher mit ihr trainiert und „eigentlich“ hatte ich keine Hoffnung mehr. 

Was soll ich sagen? Dieser Hund ist wie verwandelt. Seit einigen Tagen trage ICH den Maulkorb spazieren, während Fufu eng an meiner Seite augenscheinlich seelenruhig mitten durch grölende FC-Fans marschiert. Ich bin zwar immer noch auf Halb Acht, aber gleichzeitig recht entspannt und kann ihr bis zu einem gewissen Grad vertrauen. Wenn sie beispielsweise mit anderen Hunden beim Spiel überfordert ist, kommt sie zu mir. Ich kann sie recht sicher abrufen, wenn ich ein Verhalten bei ihr nicht ok finde. Sie will lernen, und ich merke, wie auch sie sich entspannt.

Ich war sehr verzweifelt und spielte ernsthaft mit dem Gedanken sie zu einer anderen Familie zu geben. Das war vor einem Monat…was soll ich sagen…ich habe mich jetzt entschieden – sie BLEIBT bei mir – für immer.

Für Ihre „Sturheit“ möchte ich mich aufs allerherzlichste bedanken, denn ohne die wäre Fufu jetzt nicht mehr bei mir. Sie haben gesehen, was für ein toller Hund sie ist und was in ihr steckt. Ich kann Ihnen nicht genug dafür danken, denn die Kleine macht mich jeden Tag aufs Neue glücklich - mit ihrem unbändigen Willen, alles gut und immer besser zu machen.

DANKE für Ihre Hilfe. Sie sind ein Engel!

Herzlichst Ihre

Ulrike mit Fufu aus Köln

 

Sarah mit Bobby aus Eschweiler

An unserem ängstlichen Rüden Bobby sind in der Vergangenheit bereits einige Hundetrainer gescheitert. Er hat besonders große Angst vor Menschen und lauten Geräuschen, demnach war das Gassi gehen für alle Beteiligten eine absolute Katastrophe.
Wir wandten uns an Frau Behle. Sie machte sich vor Ort ein detailliertes Bild von Bobby und erstellte uns einen Trainingsplan.
Die ersten kleinen Erfolge ließen nicht lang auf sich warten, mittlerweile macht Bobby Quantensprünge und baut sein Selbstbewusstsein mehr und mehr auf.
Der freie Auslauf für ängstliche Hunde, der von Frau Behle begleitet wird, trägt einen erheblichen Teil dazu bei, hier blüht Bobby auf. Er hat großen Spaß beim Umgang mit den anderen Hunden und lernt die Begegnung mit anderen Menschen.

Kompetenz setzt sich eben nicht nur aus theoretischem Wissen und "Handeln nach Schema F" zusammen. Frau Behle ist erfolgreich in ihrer Arbeit, weil sie zusätzlich zu ihrem Wissen auch Erfahrung, Motivation, Empathie und vor allem Herz mitbringt. Danke!

Inge mit Smilla (Dachsbracke, Köln)

Im Dezember 2015 kam Smilla in unsere Familie. Sie kam aus einer kroatischen Tötung und eroberte mit ihren traurigen Augen sofort unsere Herzen. Sie war unkompliziert im Umgang mit großen und kleinen Menschen, ließ sich geduldig streicheln, drängte sich nie auf und war außerordentlich lauffreudig. Uns fiel auf, dass sie beim Spazierengehen immer sehr freundlich mit anderen Hunden war, sie zum Spielen aufforderte und es sichtlich genoss, wenn dieses Spielen von der anderen Seite aufgegriffen wurde. Ein Traumhund!!!

Die Menschen, die uns begegneten waren oftmals fasziniert von Smilla, weil sie so positiv im Umgang mit anderen Hunden war. Oft hörten wir dann aber auch den Satz: „Die guckt aber traurig“. Für uns war der traurige Blick nichts Neues, es fiel uns jedoch auf, dass sie im Spiel mit den anderen Hunden auch „lächeln/lachen“ konnte.

Nach ca. 2 Monaten veränderte Smilla sich. Sie zog sich immer mehr zurück, das Gassi-gehen machte große Probleme, da sie das Haus nicht mehr verlassen wollte und nur noch mit Lockmitteln ein paar Schritte machte. Wir haben die medizinische Seite gecheckt: Babesiose (Mittelmeerkrankheit), Anaplasmose, Scheinschwangerschaft … das ganze Programm. In unserer Hilflosigkeit suchten wir Tierheilpraktiker, Tierkommunikator und Tierklinik auf, nebenbei besuchten wir die Hundeschule. Und von allen Beteiligten kam beim ersten Kontakt die Aussage: „du guckst aber traurig“ und im weiteren Verlauf des Kontakts der Satz: „so einen Hund habe ich noch nicht erlebt“!

Mittlerweile war Smilla überhaupt nicht mehr zum Spazieren zu bewegen. Andere Hunde interessierten sie genauso wenig wie eventuelle Jagdobjekte  (Hasen, Vögel) und auch der Waldspaziergang hatte alle Attraktivität verloren. Wir waren sehr verzweifelt.

Dann bekam ich die Adresse von Karin Behle. Sie war sofort hellhörig, kam zu einem ersten Besuch in unser Haus, erhob eine ausführliche Anamnese und ging nach zwei Stunden mit dem Versprechen, dass sie alles daran setzen wolle unserer Smilla zu helfen. Auch sie hatte so einen Hund noch nicht erlebt, aber das war für sie ein Ansporn. Wir standen in engem Kontakt mit ihr, haben über ihre Kontakte nach Spanien mehr Informationen zur o.g. Mittelmeerkrankheit erhalten, einen Tierarzt gefunden, der weiterführende Untersuchungen veranlasst hat. Die medizinische Seite ergab jedoch keinen Hinweis für Smillas Verhalten (das für uns schon Richtung Depression ging). Daraufhin integrierte Frau Behle Smilla u. a. für einen Tag in ihr Rudel, um sie zu beobachten, brachte sie auf der Hundewiese mit weiteren Hunden zusammen und hat dann gemeinsam mit Smilla die Lösung gefunden, für die wir ihr sehr dankbar sind. Smilla ist auf dem Weg wieder ganz die „Alte“ zu werden. 

Wir sind Frau Behle außerordentlich dankbar für die intensive Zeit, die sie für uns und Smilla investiert hat, für die unkomplizierten Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, für ihr tiefes Interesse an unserem Problem und ihren Optimismus, der uns manchmal ein wenig abhandengekommen war. Die ruhige, kompetente und leidenschaftliche Art, das fundierte Wissen und die Überzeugung, das alles gut wird im Umgang mit unserem besonderen Hund hat uns wieder froh gemacht. Nebenbei hat sie uns auch in Fragen zum Thema Ernährung, alternative Behandlungsmöglichkeiten mit Homöopathie und Bachblüten beraten.  

Wir möchten Frau Behle unbedingt weiterempfehlen und sagen aus tiefstem Herzen DANKE!

Yvonne T. mit Chester, Border Collie, Köln "Hütetrieb"

Ich habe mich an Frau Behle gewendet, weil ich den Hütetrieb meines Border Collies Chester kaum kontrollieren konnte. Bei Spaziergängen war ich derart verunsichert, dass ich ihn kaum noch abgeleint habe.

Frau Behle hat sich viel Zeit genommen um Chester und mich zu verstehen. Sie hat mir Tipps und Tricks gegeben, wie wir gemeinsam wieder viel Spaß beim Spaziergang haben können.  Auch nach den Trainingsstunden stand Sie mir für Fragen jederzeit zur Verfügung.

Heute, würde ich sagen, lacht Chester nach dem Spaziergang über das ganze Hundegesicht und ist insgesamt viel ausgeglichener.

Vielen Dank nochmal für diese tolle Unterstützung.

Birgit U. mit Rocky, Köln "Trennungsangst"

Wir wussten uns bei unserem Hund Rocky nicht mehr zu helfen, weil Rocky (nach Veränderung der Arbeits- und Schulzeiten zuhause) absolut nicht mehr alleine bleiben konnte. Deshalb habe ich mich hilfesuchend an Frau Behle gewandt.

Der arme Kerl hat stundenlang gebellt, laut geheult, gewinselt und richtig gelitten. Das war eine fürchterliche Zeit für Rocky, für uns und auch für meine Nachbarn. (die sich natürlich schon mehrfach wegen der Lautstärke beschwert hatten)

Nach Kontaktaufnahme mit Frau Behle ging es aufwärts. Nach dem Besuch und der ausführlichen persönlichen Beratung durch Frau Behle haben wir einen Trainingsplan und viele weitere gute Anregungen erhalten. Prima war, dass wir immer wieder auch telefonisch oder per Mail um weitere Hilfe bitten konnten. Die Kommunikation mit Frau Behle hat immer sehr gut funktioniert.

Das Beste überhaupt ist, dass unser Hund nicht mehr leidet, entspannter ist und auch viel ruhiger. Die Bindung zwischen Rocky und uns ist definitiv enger geworden. Meine Nachbarn sind auch viel glücklicher;-))

Frau Behle hat uns allen sehr geholfen, ich bin dankbar für die Hilfe und die Unterstützung und kann die ruhige sachliche und fundierte Hilfe nur weiter empfehlen!!!

Ronny aus Köln

Liebe Frau Behle,

wir haben Sie für unsere Ronny gebucht. Sie hatte sehr viel Angst vor fremden Menschen, anderen Hunden, vor lauten Geräuschen, vor Fahrrädern, schreienden Kindern, ja sogar vorm Treppe steigen.

Nachdem Sie uns besucht haben, Ronny kennenlernten und uns einen Therapieplan an die Hand gegeben haben, den wir fleißig befolgten, hat sich Ronny sehr verändert. Sie ist beiweitem nicht mehr so ängstlich wie am Anfang und es wird von Woche zu Woche besser.

Endlich kann sie ihr Leben genießen. Wir danken Ihnen sehr für Ihre Hilfe und Ihre intensive Unterstützung.

DANKE !!! Ronny und ihr Rudel 

Dieter L. mit Lenny, Golden Retriever – Gehorsam, Rudelzusammenführung, körperliche und geistige Auslastung, Leinenführigkeit, Rückruf und Ernährungsberatung

Aufgrund der überraschenden Anschaffung eines 4 Jahre alten Golden Retrievers – Scheidungskind – haben wir Frau Behle, deren Profession uns schon aufgrund Ihrer sehr positiven Zusammenarbeit mit unserem Sohn – Anschaffung eines Bearded Collie – bekannt war, für folgende Aufgaben temporär in Anspruch genommen:

-     Artgerechte Aufnahme des Hundes

-     Training „indoor und outdoor“

-     Ernährung

-     Verhaltenskontrolle und Ernährungsberatung

-     Zusammenführung von drei unterschiedlich alten Hunden (Bearded Collie,Königspudel,Golden Retriever)

Frau Behle hat sich als außerordentlich kompetent, zuverlässig und sehr serviceorientiert gezeigt. Obwohl wir schon sehr viel Erfahrung mit verschiedenen Hunderassen hatten, haben wir sehr viel dazu gelernt, was uns und den vierbeinigen Familienangehörigen sehr gut bekommen ist und immer noch andauert. Besonders hervorzuheben ist ihr sehr individuelles Eingehen auf die einzelnen Lösungsbedürfnisse bei Mensch und Tier, ihr ehrliches, ernsthaftes und intensives Interesse auch nach den bezahlten Honoraren.

Wir können Sie jederzeit mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Bei ihr sind Mensch und Tier in sehr guten Händen!!!

Birgit mit Labrador Malu, Köln – ein Welpe zieht ein

Bevor wir uns entschieden haben einen Welpen bei uns einziehen zu lassen haben wir uns fachlichen Rat von Frau Behle eingeholt.

Wir haben sehr viel neues erfahren, sie hat uns bei der Auswahl des Züchters zur Seite gestanden und im Anschluss unseren Labi nach Einzug viel wichtiges beigebracht. Vielen Dank für die tolle Unterstützung. Malu geht es prima und dank Ihnen haben wir in der Prägephase alles richtig gemacht.

4 Raudis aus Köln, Aggressionen im Rudel

Wir haben 4 Hunde, 3 Pinscher und einen Collie. Hier ging es hoch her und wir haben beschlossen fachlichen Rat einzuholen. Frau Behle hat uns sehr geholfen und dafür gesorgt, dass jetzt hier endlich wieder Frieden im Rudel herrscht. Wir haben uns an Ihren Therapieplan gehalten und als Dank dafür ist es jetzt harmonisch und wir alle sind glücklich. Vielen Dank für die tolle Arbeit mit Ihnen.

Anne D. mit Buster, Köln „Angst vor Geräuschen“

Unserem Hund Buster geht es wieder gut. Seine Angst vor Klingelgeräuschen innerhalb der Wohnung hat er komplett abgelegt, lediglich draußen zeigt er ab und an  Unsicherheiten, die wir aber schnell durch positive Ablenkung in den Griff bekommen.

Uns hat es sehr geholfen, dass die Ratschläge und Tipps verständlich vermittelt wurden und wir so die nötige Sicherheit bekamen, wie wir Buster helfen können seine Angst zu überwinden.
Vielen Dank.

Sandra T. mit Samson aus Aachen, Verhalten und Ernährung

Liebe Frau Behle,
 
ganz herzlich möchten wir uns nochmal bedanken, dass Sie extra nach Aachen gekommen sind, um unsere franz. Bulldogge Samson zu besuchen.
Nicht nur, um ein Auge auf ein paar seiner Verhaltensweisen zu werfen, sondern auch , um ihm einen absolut super klasse Ernährungsplan zusammen zu stellen, der ihm wirklich wohl bekommt und aufgrund seiner Futtermittelallergie auch wieder sorglos leben lässt.
Nicht nur der Tag des Besuches, auch der vorherige und weitere Kontakt danach, ob per Mail oder telefonisch hat keine Fragen offen gelassen und somit kann ich nur sagen, absolut toller Service und Beratung.
 
Weiterempfehlung 100% und immer wieder gerne.
 
Weiterhin toi toi toi
LG
Sandra Thom und Samson

Verena A. mit Fee, Köln, Hund sehr stark traumatisiert


Das erste Mal habe ich Frau Behle wegen der sehr ängstlichen Hündin Fee angerufen, die zu dem Zeitpunkt 4 Monate bei meinen Eltern lebte. Sie kommt ursprünglich von einer Müllhalde aus der Türkei, danach hat sie mehrere Stationen durchlaufen (Tierheime, Pflegestellen). Meine Eltern haben sie aus einem Tierheim in Köln.
Sie ist eine ganz liebe Hündin, aber total verängstigt und traumatisiert, zuckte bei jedem Geräusch zusammen (ob drinnen oder draußen) und wollte nicht an der Leine mit Spazieren gehen.
Frau Behle hat uns sehr hilfreiche, auf Fees Ängste eingehende Tipps gegeben, die uns wirklich sehr weitergeholfen haben. Vor allem ging es darum, eine enge Bindung zu Fee aufzubauen und ihr damit nach und nach Vertrauen zu geben und ihre Angst zu nehmen. Sie hat uns immer zur Seite gestanden und uns auch neben den eigentlichen „Trainingsstunden“ sehr viele wertvolle Ratschläge gegeben.
Heute ist Fee viel entspannter, hat Vertrauen zu uns und ihrer Umgebung aufgebaut und kann viele Dinge in ihrem Leben wieder genießen!!
Ihre Methoden sind sehr sanft, als Mensch und bei ihrer Arbeit ist sie sehr einfühlsam, zuverlässig und kompetent.
Ein riesen Dank noch mal für Alles – ohne sie wären wir nicht so weit gekommen!!


Verena mit Lui, Köln, Abruftraining und Ernährungsberatung


Als ich selbst einen Hund aus dem Tierschutz aufgenommen habe (Lui, damals 1 Jahr, Rüdenmischling aus der Tötungsstation in Spanien), habe ich auch hier Frau Behle um ihre Unterstützung gebeten.
Lui hat im Laufe der Zeit einen ziemlichen Jagdtrieb entwickelt, d.h. er ist immer in den Wald gelaufen ohne wieder zurückzukommen – trotz Rückrufen. Zusammen mit Frau Behle haben wir das Abruftraining trainiert und immer wieder Übungen gemacht, um die Bindung zu Lui aufzubauen. Seitdem haben wir dieses Problem glücklicherweise in den Griff bekommen!
Außerdem hat sie uns sehr gut beim Thema Ernährung beraten. Wir haben gemerkt, dass Lui mit dem damaligen Futter nicht gut zurecht kam. Wir haben Lui nun nach Ihrem Ernährungsplan umgestellt – er ist seitdem deutlich fitter und in super Form!
Ich schätze die fachliche Unterstützung von Frau Behle sehr, da sich mit sehr sanften und unglaublich hilfreichen Methoden auf die jeweilige Problematik des Tieres einlässt und leidenschaftlich bemüht ist, diese in den Griff zu bekommen.
Jeder Fall ist ihr eine Herzensangelegenheit!
Vielen Dank für die tolle Arbeit!!
Verena Albert, 36 Jahre, Köln

Familie Poupe mit Dina, Leverkusen, Angst vor Artgenossen und Trennungsangst


Bevor Frau Behle das erste Mal zu uns kam, konnten wir Dina keine 5 Minuten alleine zuhause lassen, ohne das die Wohnung verwüstet war. Dina war so ängstlich und nervös das Sie überall Speichel verloren und
Sachen umgestoßen hat. Mit dem Training von Frau Behle zeigte sich schon nach wenigen Tagen eine Besserung und nach ein paar Wochen waren wir soweit, dass wir auch mal wieder in Ruhe auf einen Geburtstag oder Einkaufen fahren konnten. Mittlerweile ist es für Dina kein Problem mehr Sie alleine zu lassen.

Dina war von Ihrer Vorbesitzerin fertiges Dosenfutter gewohnt. Da Dina ein sehr ängstlicher Hund ist, hat
Frau Behle uns empfohlen die Ernährung komplett umzustellen. Wir haben es nach Ihrem Plan umgestellt. Dina liebt es und ist voll mit dem neuen Futter zufrieden. Die Unterstützung von Frau Behle hat uns sehr geholfen.

Anne und Jan mit Tatu, Köln, Angst vor Menschen und Geräuschen


Als wir Tatu aus dem Tierheim holten, waren wir zu zunächst ziemlich überfordert. Aber mit der Hilfe von Karin ist aus dem damaligen Angsthund nach nur 3 Monaten ein selbstbewusster, lebensfroher Rüde geworden. Danke nochmal für alles.
Tatu, Anne & Jan

Traumatisierte Hündin aus der Türkei
Vor einiger Zeit wandten wir uns in völliger Verzweiflung an Frau Behle, uns mit ihrer hundepsychologischen Erfahrung zu unterstützen.
Wir erhofften uns damit, einen Zugang zu unserer aus der Türkei stammenden Hündin zu finden, die zum damaligen Zeitpunkt bereits 3 Monate bei uns lebte (wir haben sie aus einem Tierheim in Köln).
Zunächst glaubten wir als erfahrene Hundebesitzer, mit viel Zuneigung und Geduld unser völlig angstbesetztes Tier an uns und das normale Leben gewöhnen zu können. Doch alle Versuche schlugen fehl.

Frau Behle hat uns mit gutem Blick auf "Besitzer und Tier" unglaublich wertvolle, kompetente Tipps gegeben, die sehr hilfreich nicht nur für unseren Hund sondern auch für uns waren!
Besonders lobenswert ist zu erwähnen, dass wir Frau Behle jederzeit telefonisch kontaktieren konnten, wenn ihr Rat wieder gefragt war und sie sich auch immer wieder nach den Fortschritten bei unserer Hündin erkundigte.
Einen ganz herzlichen Dank an Frau Behle für die tolle Unterstützung!

Willi und Roswitha A. aus Köln

"Marie L. mit Quintus, Grosspudel, 6 Jahre aus Bornheim

Quintus und ich sind über meinen Bruder an Frau Behle geraten und ich bin auch heute noch, fast ein Jahr später unheimlich froh darüber und würde mich bei Problemen immer wieder an Sie wenden.
Sie hat mir mehr Sicherheit in der Einschätzung meines Hundes gegeben, handfeste Tipps im Umgang mit ihm und vor allem seine Ernährung umgestellt.
Seitdem geht es ihm nicht nur körperlich viel besser, sondern die Umstellung hat auch dazu geführt, dass er sich besser gefühlt hat und dadurch auch etwas selbstbewusster anderen Hunden, aber auch Menschen gegenüber geworden ist.

Wir können Frau Behle uneingeschränkt empfehlen und werden Sie bei Bedarf immer wieder gerne um Ihren Einsatz bei uns bitten!"

Liebe Frau Behle, Ihnen alles erdenklich Gute und vielleicht auf bald,
herzliche Grüße,
Marie L.

3 Katzen aus Bonn
Charly, Mina und Tini – Auslastung, Unsauberkeit und Ernährung
Wir waren verzweifelt. Seit dem Einzug unserer dritten Katze
herrschte Chaos. Dank Ihrer Hilfe läuft jetzt alles wieder prima. Wir können Sie
wirklich weiterempfehlen. Es lohnt sich. Vielen Dank aus Bonn.


Podenco und Galgo mit sehr starkem Jagdtrieb aus Neuss
laufen jetzt ohne Leine und freuen sich des Lebens. Wir hätten das nicht für möglich gehalten. Das Antijagdtraining und das Beziehungsaufbautraining haben sehr geholfen. Die zwei „Jäger“ sagen DANKE !!!!

 

Anja N. mit Gilly – Junghund aus Köln – Angst/Panik und Unsicherheit 

Vor 9 Wochen kam die 5 Monate alte Gilly – aus dem Tierschutz in Griechenland – zu uns nach Köln. Verschüchtert, ängstlich und voller Misstrauen waren die ersten Wochen sehr anspruchsvoll. Gilly hatte panische Angst und so gestaltete sich jede Situation sehr schwierig. Die Sorge unsererseits bestand darin, Gilly mit unserem Verhalten nicht richtig zur Seite zu stehen um ihr die Angst zu nehmen. Als Ersthundebesitzer waren wir ebenfalls sehr vorsichtig und wurden immer unsicherer, da sich keine Besserung einstellte. Wir suchten nach Hilfe und fanden die Website von Frau Behle. Sie hatte spontan Zeit und nahm sich viel Zeit für Gilly, ihr nahes Umfeld und sich unseren Umgang mit Gilly anzusehen. In einem unglaublich guten und sehr Informativen Gespräch nahm sie uns die Anspannung und klärte uns über die Hundepsyche auf. In Bezug auf Gilly erstellte Frau Behle uns einen Trainingsplan, gab eine Ernährungsempfehlung und beantwortete geduldig 1.000 Fragen.
2 Monate später steht ein immer selbstbewusster werdendes Hundemädchen vor uns, was bereits ohne Leine auf der Wiese unterwegs ist, immer besser an der Leine geht, keine Angst mehr vor den meisten Geräuschen hat und anfängt ihre Grenzen zu testen. Es gibt noch seeeeeehr viel zu tun, aber wir sind auf dem richtigen Weg und es ist schön zu sehen wie Gilly auflebt ... und wir auch. Danke Frau Behle!!!!!!

Viele Grüße
Anja N. aus Köln

Claudia S. mit Lotte aus Köln – Podencamischling: ängstlich, unsicher, bellt…
 
Sie haben mir/uns sehr geholfen!! Absolut auf den Hund, mit seinem Rasse-Charakter, seiner Vorgeschichte und seinem Wesen eingehend und nicht das Hundeschulen 1x1. Sie können das Hundewesen und die Hundesprache sehr gut für uns Besitzer übersetzten und veranschaulichen, was auch dazu führt, das der Mensch sich als Hundebesitzer hinterfragen muss/kann.  Ich bin noch nicht an meinem Trainingsziel angelangt, aber Sie haben mir meine Sorgen und Ängste genommen und ich schaffe es, Lotte Schritt für Schritt selbstsicherer und stressfreier durchs Leben gehen zu lassen.  Ein wunderschönes Gefühl - ein wunderschönes Geschenk - dank Ihnen!!!

Aus Köln grüßen Lotte und Claudia
Weiterempfohlen habe ich sie auch schon, und zwar mit Freude!!

Marion Z. aus Köln mit 2 Rüden Mischlinge Mops/Parson
Training: Gehorsam, Abruf, Jagdtrieb, Fährtentraining


Hallo liebe Karin,
das wir Dich gefunden haben ist einfach wunderbar. Ich war am Ende mit meiner Weisheit und Du hast mir den Weg gezeigt, dass mein Bertie seine Unsicherheit verlor und so langsam auch dem Rückruf folgt.
Heute war ein toller Tag, der Spaziergang mit meinen Beiden war " fast entspannt"! Jetzt bin ich wieder optimistisch. Das Fährtentraining wird immer besser und die zwei sind gut abrufbar und lieben die „Arbeit“ sehr.
Lieben Gruss, Marion aus Köln

Judy, ÄNGSTE
Schäfer Hund Mix, ausgeprägte "Angst Störung", gegenüber Knall Geräuschen, allem was sich ähnlich anhört, drohendem Gewitter etc.
Mein Hund hatte seine Angst Störung soweit kultiviert/ausgeweitet, das sie schon bei schlechtem Wetter, in dem Gefühl ein Gewitter naht, (schwüle und Regen reichten aus) die Wohnung nicht mehr verließ! Unsere Not war groß, da die erforderlichen Gassi Gänge nicht mehr durchführbar waren.....Totale Verweigerung!
Frau Behle hat nicht nur schnell geantwortet, sondern das Problem ebenso schnell auf den Punkt gebracht und verstanden!
Ein monatelanges, uns zur Verzweiflung treibendes Problem (Hund geht nicht mehr raus), hat nach 1,5 Std. Beratung, unter konsequenter Einhaltung der Empfehlung, zum Erfolg geführt!
Gelegentlich gibt es Rückschläge, aber wir haben durch die Beratung so viel dazu gelernt, das wir sie nun bewältigen können!
Absolut empfehlenswert!
Schnell, klar, direkt!
Jeane mit Judy aus Köln


Ich war sehr zufrieden, ja:

Daniela R. mit Mono aus Köln - ERNÄHRUNG
Bei meiner Border Collie Mischlingshündin bestand nach einer Blutuntersuchung der Verdacht auf eine Niereninsuffizienz. Der TA riet, zunächst fettarm zu ernähren, um einen weiteren Test als Abgleich zu machen. Aber was hieß nun genau "fettarm ernähren"??? Ich hatte noch nicht lange auf Barfen umgestellt und war sehr verunsichert. Dazu die großen Sorgen um Mono´s Gesundheit, so dass ich mich sehr über die zeitnahe und umfassende Beratung von Frau Behle freute. Mono bekam einen Diätplan zusammengestellt, den ich immer noch befolge (nur mit etwas größeren Portionen ;-). Zum Glück war der nächste Bluttest ok und der Verdacht konnte sich nicht bestätigen. Auch bei Nachfragen konnte ich Frau Behle immer wieder ansprechen. Allgemein empfinde ich als Hundebesitzerin es als sehr wichtig, dass jemand sich ganzheitlich mit den Tieren auseinandersetzt. Gesundheit / Ernährung und Verhalten - bei Frau Behle ist man mit diesem Anspruch an der richtigen Stelle! Sie hat meinen Blick auf die Ernährung nicht nur für Mono sondern auch für mich selbst auf jeden Fall geschärft!

Quartett aus Leverkusen sagt DANKESCHÖN
Bellen, Beißen, Leinenaggression, Jagen…das volle Programm 


Wir hatten das absolute Chaos in unserem Rudel, ständiges bellen, zerstören von Gegenständen, offensichtliche Unterforderungen, Leinenaggressionen, jagen von Joggern und Radfahrern. Wir waren wirklich am Ende. Viele Hundetrainer konnten uns hier nicht helfen. Darum haben wir und auf Empfehlung an eine Hundepsychologin gewandt. MIT ERFOLG! Es war eine Menge Arbeit, aber dank Ihrer Hilfe und Ihrer intensiven Unterstützung haben wir es geschafft. Vielen Dank und herzliche Grüße aus Leverkusen von Pia mit ihrem 4er Gespann – DANKE !!!

Joe, Chihuahua – Düsseldorf – Angst vor diversen Geräuschen „Gewitter, Knallereien, Hupen etc.


Wir möchten Ihnen ganz herzlich für Ihre professionelle und sanfte Unterstützung danken. Dank Ihres Besuchs und Ihres Trainingsplans für Joe haben wir jetzt einen viel ausgeglicheneren Hund. Wir werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.
Brigitte mit Joe aus Düsseldorf

Mischling Ronja aus Portugal, Köln, diverse Ängste und Unsicherheiten


Ronja hatte Angst vor Kindern, Männern, älteren Leuten, großen Hunden…um nur einiges zu nennen.
Nachdem wir ein Jahr versucht haben mit Ronja an ihren Ängsten zu arbeiten und mir diverse Hundeschulen mit drastischen Mitteln helfen wollten, die ich in keinster Weise bereit war anzuwenden, entschied ich mich für Frau Behle. Schon beim ersten Gespräch merkte ich, ich hatte die richtige Entscheidung getroffen. Wir hielten uns an Ihren Therapieplan und heute, nach wenigen Monaten, ist meine Ronja von vielen Unsicherheiten befreit und einem entspannten Spaziergang steht nichts mehr im Wege. Wir werden weiterhin fleißig trainieren und danken Ihnen SEHR.
Liebe Grüße aus Köln
Britta und Ronja

Schäferhund Mali, extreme Trennungsangst mit Zerstörungsanfällen aus Euskirchen


Wir sind sehr froh Sie kontaktiert zu haben. Dank Ihnen können wir uns jetzt endlich neue Möbel kaufen  und Mali ist entspannt. DANKE ! Wir werden weiter mit ihr arbeiten – VERSPROCHEN
Eva, Mali und der Rest vom Rudel

Kerpen – Zusammenführung von Hund und Katze


Hier herrschte das blanke Chaos. Unser Hütehund und unsere Katze lebten auf getrennten Etagen.
Eine Zusammenführung war aussichtslos. Unser Briard Benno akzeptierte unsere Katze nicht und ging sofort auf sie los, wo er nur konnte. Ich habe Frau Behle eingeladen und nachdem wir Ihre Ratschläge umgesetzt haben, können wir das Haus endlich alle gemeinsam nutzen. Ich hätte das nicht erwartet.
Liebe Frau Behle, vielen Dank und herzliche Grüße aus Kerpen von Charly und Benno

Püppi hat Angst/großen Stress beim Autofahren

Hallo Frau Behle,

Wir möchten uns nochmal recht herzlich für das heutige Gespräch bedanken und die vielen wichtigen Hilfestellungen.

Tja, was soll ich sagen.
Die Autofahrten waren seitdem super. Besser als ich es mir erhofft habe.
Direkt schon eine riesen Verbesserung zu merken macht uns sehr glücklich und ich glaube Püppi auch ;-)

Sie war sehr entspannt. In den Kurven noch etwas angespannt, aber danach wieder sehr ruhig. Ich habe sie kräftig gelobt und ich glaube das Sie das auch gerne annimmt und genießt.

Auch bei dem Spaziergang den wir nach der Autofahrt direkt mit ihr gemacht haben, hat sie sich super abrufen lassen mit übermäßigen Lob.

Also für den Anfang ist es besser als wir geglaubt haben. Direkt schon Erfolge zu sehen beruhigt und gibt uns die nötige Zuversicht, dass Püppi bald viel entspannter mit uns durchs Leben gehen/ fahren wird ;-)

Vielen Dank nochmal und einen schönen Abend

Christin mit Püppi aus Siegburg

Border Collie, Lenny, Köln, Auslastung / Hyperaktivität

Unser Lenny war nicht mehr zu bändigen. Hyperaktiv und er ging auf alles los, was sich bewegte. Wir haben viele Trainer kontaktiert, keine Besserung. Jetzt befolgen wir Ihren Trainingsplan und es wird stetig besser. Wir bleiben dran. Vielen Dank für Ihre liebe Unterstützung.

Podenco, Ron, Aachener Land, Ängste vor Männern und Geräuschen

Ron kam vor einem Jahr zu uns. Er hatte vor sehr vielen Dingen Angst. Am meisten vor Männern und vor diversen Geräuschen. Er wollte nicht mal mehr das Haus verlassen. Wir waren sehr verzweifelt. Dank Ihnen haben wir schon sehr viel erreicht. Heute ist er viel entspannter und geht gerne mit uns spazieren. Dafür danken wir Ihnen sehr. Alles Liebe.

Mischling Daisy aus Rumänien. Pinkelt ausschließlich ins Haus

Daisy ist jetzt einige Monate bei uns und sie weigert sich, draußen zu machen. Wir dachten erst sie wäre krank, konnten das das aber ausschließen. Wir haben Sie eingeladen um gemeinsam herauszufinden, was zu tun ist. Wir haben Ihre Anweisungen befolgt und heute zieht sie es vor, sich draußen zu entledigen. Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar und Daisy ebenfalls. Wir werden Sie weiterempfehlen.


Hovawart Afrat, Hennef (beißt Familienmitglieder)

Liebe Frau Behle,
wir waren mit unserem Hovi bei Ihnen, da er sehr auffällig
war in seinem Verhalten und wir uns dies nicht richtig erklären
konnten. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten wir schon die längste
und teuerste Odyssee hinter uns. Nach dem Gespräch mit Ihnen,
den Tipps und auch den Bachblüten fuhren wir wieder nach Hause.
Bereits nach einigen Tagen war das Verhalten unseres Hovi’s
ein völlig anderes, er wurde ruhiger, aber auch aufmerksamer.
Wir sind jetzt nach den ersten vier Wochen völlig begeistert
und sind Ihnen sehr dankbar, dass Sie uns so schnell helfen
konnten. Hätten wir das nur schon vier Jahre früher gewusst.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vielen Dank für
Ihre liebevolle Betreuung.